Erklärung zur Barrierefreiheit


Wir (DEINFO Internet Services) als Websitebetreiber sind bemüht, die Website in Einklang mit den einschlägigen Vorschriften zur Barrierefreiheit zu gestalten. Für uns gelten folgende Rechtsvorschriften:

Landesgesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (LGGBehM) und Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Rheinland-Pfalz (BITV RP)

Website

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website https://deinfo.de.

Feedback und Kontaktangaben

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten auf unserer Website aufgefallen oder haben Sie Anmerkungen sowie Fragen zum barrierefreien Zugang? Melden Sie sich gerne bei uns unter:

Schwebelstr. 14
66869 Kusel
Tel. 06381-99 45 40
eMail: info@deinfo.de

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist nicht vollständig mit den für uns geltenden Vorschriften zur Barrierefreiheit vereinbar. Im Einzelnen:

Unvereinbarkeit mit den Rechtsvorschriften zur Barrierefreiheit

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind nicht mit den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zur Barrierefreiheit vereinbar.

Folgende technischen Voraussetzung werden vom verwendeten CMS derzeit noch nicht erfüllt:

  • Zuordnung von Tabellenzellen
  • Eingabefelder zu Nutzerdaten vermitteln den Zweck
  • Anderssprachige Wörter und Abschnitte ausgezeichnet
  • Statusmeldungen programmatisch verfügbar
  • Bei der Vergrößerung um 200 % und der Einstellung der Browserfenstergröße auf 1280 x 768 werden manche Inhalte abgeschnitten oder nicht angzeigt
  • Das geöffnete Hauptmenü lässt sich nicht mit der Escape-Taste schließen
  • Dynamische Layer der Untermenüpunkte des Hauptmenüs von Tastaturnutzern können geöffnet werden
  • Fokusierbarkeit / Tab-Steuerung des „Seitenanfang-Link“
  • Auszeichnung und Einbindung externer Inhalte in IFRAMES
  • Karte für Anfahrt und Lage (OpenstreetMap)

Unverhältnismäßige Belastung

Folgende Inhalte werden nicht barrierefrei zur Verfügung gestellt, weil dies für uns zu einer unverhältnismäßigen Belastung führen würde.

In folgenden Punkten ist die Erfüllung der Kriterien auf Grund von unverhältnismäßigen Belastungen zum Teil noch nicht gegeben:

  • Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache
  • Aufgezeichnete Videos mit Untertiteln
  • Audiodeskription oder Volltext-Alternative für Videos
  • Audiodeskription für Videos
  • Teilweise Dokumente zum Download (PDF, DOC)

Barrierefreie Alternativen

Für unsere nicht barrierefreien Inhalte stellen wir folgende barrierefreie Alternativen zur Verfügung:

Anfahrtsbeschreibung………………………
???????????????????

Evaluationsmethode

Selbsttest

Weitergehende Maßnahmen zur Verbesserung des barrierefreien Zugangs zu unserer Website

Wir bemühen uns stets um die Verbesserung der barrierefreien Zugangsmöglichkeiten zu unserer Website. Derzeit tun wir hierzu Folgendes:

Wir bemühen uns, eine möglichst hohes Niveau an Barrierefreiheit zu erreichen.

Im Rahmen von Software (CMS)- Updates/-Upgrades werden, sofern von den Herstellern bereitgestellt – die fehlenden Funktionen nach und nach integriert. Desweiteren werden permanent Alternativen gepürft und sofern Aufwand und zweck vereinbar sind umgesetzt.

Die Verbesserung der inhaltlichen Zugänglichkeit erfolgt durch Überprüfung der aktuellen Inhalte und Realsierung im Rahmen von Aktualisierungen (z.B. Bild unf Link-Auszeichnungen)

Durchsetzungsverfahren

Sollten Sie der Ansicht sein, dass Sie durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung unserer Website benachteiligt sind, können Sie sich an die zuständige Durchsetzungsstelle wenden. Diese erreichen Sie unter:

Landesbeauftragter für die Belange behinderter Menschen
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Bauhofstraße 9
55116 Mainz

Telefon: 06131 165342
Fax: 06131 16175342
E-Mail: lb@msagd.rlp.de

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 10.03.2022 erstellt.

Die Erklärung wurde zuletzt am 10.03.2022 überprüft.